Männerchor "Eintracht" Reuth e.V.
♬♪  Eintracht hält Macht  ♪♬

Aktuelles

+++ Absage aller Chorproben +++

Aufgrund der CoVid-19 Pandemie sieht sich der Männerchor "Eintracht" Reuth in der Pflicht, den Chorproben-betrieb bis auf Weiteres auszusetzen. Dies umfasst auch geplante Auftritte, Ständchen und Vereinsfahrten. Sobald ein Chorprobenbetrieb wieder möglich ist, werden wir Sie hier informieren.


Die Vorstandschaft


Stand: 27.06.2020



+++ Neues Vereinsheim +++

Nachdem feststand, dass das Anwesen an der Reuther Straße, in das wir uns über 26 Jahre lang eingemietet hatten, verkauft wurde, suchten wir eine neue Örtlichkeit, um unser Inventar zu lagern. Es ergab sich die Möglichkeit einen ca. 20 m² großen Kellerraum anzumieten. Diese Gelegenheit haben wir letztendlich auch genutzt. Erste Vorbereitungen wurden schon im Mai erledigt, ehe Mitte Juni der eigentliche Umzug stattfand. Unterstützt durch die Schreinerei Stirnweiß - welche den großen Schrank zerlegt, wieder aufgebaut und die großen Teile transportiert hat - war der Umzug innerhalb eines halben Tages erledigt. In den darauffolgenden Tagen wurde der Schrank und die neu gekauften Regale wieder eingeräumt, sodass jetzt alles wieder an Ort und Stelle ist. Vielen Dank an alle Helfer, mit denen der Umzug schnell, organisiert und reibungslos verlief! In der folgenden Galerie finden Sie einen kleinen Einblick in das neue Heim.


 

 +++ Gottesdienstgestaltung in der Don Bosco - Kirche am 01.03.2020 +++

Dem Wunsch von Pfarrer Heinz Weierstraß einen Sonntagsgottesdienst zu gestalten, gingen wir gerne nach. Unter der Leitung von Erich Staab sangen wir mit 34 Sängern die vier Lieder "O Herr, welch ein Morgen", "Jerusalem", "Vater unser" (von Hanne Haller, Erstaufführung) und "Ich bete an die Macht der Liebe". Zelebriert wurde der Gottesdienst von Pfarrer Matthias Wünsche und Pater Josef Brandl.



+++ Jahresgedächtnisgottesdienst und Jahreshauptversammlung am 11.01.2020 +++

Der Jahresgedächtnisgottesdienst ist ein fester Bestandteil im Jahreskalender und findet meist im Januar statt. Dieser Gottesdienst wird vom Chor mit vier Liedern gestaltet und soll den Verstorbenen des vergangenen Jahres gedenken. Das Liedgut setzte sich aus "Herr, deine Güte reicht so weit", "Ehre sei Gott in der Höhe", "Ruhe suchen wir vergebens" und "Abendglocken" zusammen. Das Dirigat übernahm unser Chorleiter Erich. Schriftführer Peter Knorr gedachte in den Fürbitten den verstorbenen Mitgliedern.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand die Jahreshauptversammlung im Sportheim Reuth statt. Diese wird satzungsgemäß im zweijährigen Turnus abgehalten, in welcher auch Neuwahlen stattfinden. 2. Vorstand Michael Schuster führte durchs Programm. Nach der Begrüßung und dem anschließenden Totengedenken, trat 1. Vorstand Helmut Schübel zum letzten Mal ans Pult. Er dankte allen seinen Vorstandskollegen und Helfern in den Gremien, den helfenden Frauen und aktiven Sängern, eben allen, die in seiner 14-jährigen Vorstandszeit mitgewirkt haben. Mit den Worten, dass der Männerchorgesang in Reuth Zukunft hat und dass es ihm Ehre und Freude zugleich war, beendete er seine letzte Rede. Langanhaltender Beifall war der Dank.

Nach diesem Bericht folgte der Bericht des Schriftführers Peter Knorr, welcher einen Rückblick über Auftritte der Sängerjahre 2018 und 2019 gab. Besondere Höhepunkte waren das Konzert in der Kaiserpfalz, eine dreitägige Konzertreise nach Köln, das Bundesleistungssingen in Sulzbach-Rosenberg und das Bundessängerfest in Weiden. 

Kassier Markus Schuster informierte die Versammlung über den Kassen- und Mitgliederstand. Der Männerchor "Eintracht" Reuth zählt derzeit 271 Mitglieder, darunter 50 Aktive.

Chorleiter Erich Staab blickte auf die vielen Auftritte zurück und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Verein, allem voran der Vorstandschaft und seinen Stellvertretern Andreas Ringel und Roland Wölfel. Mit seinem Wunsch "Wohltuend soll das Wort Eintracht klingen und wohltuend soll auch der Chor Eintracht klingen" beendete unser Chorleiter seinen Bericht.

Nach der Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft durch die Kassenprüfer wurde eine Laudatio auf Helmut Schübel gehalten. Als zweitlängster Vorstand der Vereinsgeschichte wurde er benannt. Die großen Highlights unter seiner Führung sollen kurz aufgezählt werden:

  • Musikalische Umrahmung der Weihnachtsfeier der CSU-Landtagsfraktion im bayerischen Hof in München
  • Auftritt im Bayerischen Landtag zur Verleihung der Staatsmedaille, unter anderem Franz Beckenbauer
  • Live-Auftritt im Bayerischen Fernsehen
  • Konzert mit dem Original und weltbekannten Don Kosaken Chor Serge Jaroff vor 450 Zuhörern in der voll besetzen Johanniskirche Forchheim

Mit Helmut geht eine Vorstandsära im Reuther Männerchor zu Ende. Der Verein überreichte ein Geschenk und applaudierte nochmals für seine Werke und Taten. Danke Helmut!

Da Helmut sein Amt niederlegt, muss ein neuer erster Vorstand gewählt werden. Nach Festlegung des Wahlvorstands, geführt von Eduard Nöth, Horst Schütz und Albert Schuster, wurde folgendes Gremium im ersten Wahlgang per Handzeichen gewählt:

  • 1. Vorstand: Michael Schuster
  • 2. Vorstand: Jonas Stirnweiß
  • Kassier: Markus Schuster
  • Schriftführer: Peter Knorr

 

Der Beirat wurde ebenfalls per Handzeichen gewählt und kann gleich vier Neuzugänge verzeichnen:

  • Brauer Georg (neu)
  • Edelberg Patrik
  • Fießer Albert
  • Gareis Klaus (neu)
  • Knorr Michael
  • Orlamünder Ronny
  • Reiß Thomas (neu)
  • Schmitt Heribert
  • Schmitt Holger
  • Schübel Helmut (neu)
  • Schütz Alexander
  • Weiss Alexander

 

Helmut Schübel wechselt für eine Periode (entspricht zwei Jahre) in den Beirat, um seine Fülle an Aufgaben nach und nach zu verteilen.

Der Jugendvertreter wird nicht gewählt, sondern von der Vereinsjugend bestimmt. Georg Schuster bleibt Jugendvertreter, nimmt an Vorstands- und Beiratssitzungen teil und ist stimmberechtigt.

Am Ende gab der neu gewählte 1. Vorstand Michael Schuster eine Vorschau auf das Sängerjahr 2020 und warb um zahlreiches Erscheinen. Nachdem keine Wünsche und Anträge vorgebracht wurden, wurde die Jahreshauptversammlung 2020 nach gut zwei Stunden beendet.